Über uns

Die Universitätsgesellschaft Kassel e.V. (UGK) versteht sich als Brücke zwischen der Universität Kassel und der Öffentlichkeit. Sie ist die Fördergesellschaft der Universität Kassel und verfolgt ausschließlich gemeinnützige Ziele. Die Universitätsgesellschaft begleitet die Universität Kassel in ihrer außerordentlich erfolgreichen Entwicklung und verbindet sich damit.

Seit 2014 ist die Universitätsgesellschaft Kassel e.V. (UGK) und die Gesellschaft zur Förderung der Qualifizierung von technischen und naturwissenschaftlichen Führungskräften in Nordhessen (GFF) unter dem Namen der Universitätsgesellschaft verschmolzen. Damit ist eine große Freundes- und Fördergesellschaft für die Universität Kassel mit insgesamt 650 Mitgliedern (2014) entstanden. Sie bilden nun gemeinsam ein starkes Netzwerk von Freunden und Förderern, die die Universität beraten, begleiten und unterstützen. Der Förderschwerpunkt der GFF, Technik und Naturwissenschaften, wird als Sparte innerhalb der Universitätsgesellschaft Kassel weitergeführt.

Die GFF hat sich bereits 1954 aus der Wirtschaft mit Unterstützung der Industrie- und Handelskammer Kassel heraus gegründet. Sie ist mit dem Fokus auf Förderung der Aus- und Weiterbildung von technischem und naturwissenschaftlichem Nachwuchs und Führungskräften an den Vorläufereinrichtungen - den Ingenieurschulen und an der 1971 gegründeten Gesamthochschule/ Universität Kassel etabliert und seitens der Förderer sehr anerkannt. Besondere Bedeutung hat die GFF als Mitinitiator und Förderer des 2001 gegründeten Studiengangs Informatik und der Einrichtung von Stiftungsprofessuren.

Die Universitätsgesellschaft Kassel ging aus einer in den 1960er Jahren entstandenen Bürgerinitiative zugunsten einer Universitätsgründung in Kassel hervor. 1977 gründete sich der Kasseler Hochschulbund (KHB) sich aus dem "Arbeitskreis Universität Kassel" heraus, welcher durch seine engagierte, zielstrebige Arbeit entscheidend zur Gründung der Gesamthochschule Kassel (heute Universität Kassel) im Jahre 1971 beigetragen hat. Die Namensänderung in Universitätsgesellschaft Kassel erfolgte 2011. Die Förder- und Freundesgesellschaft hat sich stets für die Kasseler Universität stark gemacht. Unter anderen hat sie geholfen, die Leistungen der Universität in die Öffentlichkeit zu tragen, sie finanziell und im politischen Raum zu unterstützen und Projekte aus der Wissenschaft und Studium zu fördern. Zudem hat sie den Bau des International House stark gefördert.

In der Universitätsgesellschaft Kassel e.V. haben sich Bürger aus Nordhessen, Repräsentanten von Firmen, Verbänden, Kammern, Vereinen, Parteien, kulturellen Gesellschaften, Persönlichkeiten aus Verwaltung und Kultur zusammengeschlossen, um die Universität Kassel ideell und materiell zu unterstützen. Die Universitätsgesellschaft Kassel begleitet und sichert die Entwicklung der Universität, fördert die Beziehung zwischen wissenschaftlicher und künstlerischer Arbeit und festigt die Verankerung der Universität in der nordhessischen Region.

Dadurch haben sich die Universitätsgesellschaft Kassel und die GFF im Laufe ihrer langjährigen Tätigkeit zu einer unerlässlichen Stütze der Universität entwickelt. Wenn die staatlichen Mittel und Einflussmöglichkeiten an Grenzen stoßen, bewirken diese oft bereits durch eine Initialförderung, dass auch andere Institutionen weitere Mittel für ein Projekt zur Verfügung stellen.