Interdisziplinäre Forschungsschwerpunkte

Exzellenz verbindet

Die Professorinnen und Professoren, die Mitglied im Umwelt-Netzwerk sind, haben sich in Arbeitsgruppen zusammengeschlossen aus denen fünf hochschulinterne Forschungsschwerpunkte entstanden sind:

 

In diesen Arbeitsgruppen stimmen die Forschenden gemeinsam Fragen, Methoden, Modelle und Strategien ab, mit dem Ziel komplexe Systemzusammenhänge besser bearbeiten und ergründen zu können. Potentiale für weitreichende Innovationen sollen hier sowohl in der komplexen Grundlagenforschung als auch in der projektbezogenen angewandten Forschung freigesetzt werden. Bei der umfangreichen Analyse und Lösung von Umweltproblemen sind technische Entwicklungen genauso relevant wie die Untersuchung der gesellschaftlichen Rahmenbedingungen.

Nach oben