Mitglieder

Zusammensetzung des CliMA

Das 2009 gegründete „Kompetenzzentrum für Klimaschutz und Klimaanpassung“ (CliMA) ist ein fachbereichsübergreifender Forschungsverbund in Form einer zentralen wissenschaftlichen Einrichtung (§ 54 HHG).

Das CliMA verfolgt Forschungsaufgaben in sämtlichen Bereichen von den Grundlagen bis hin zu Anwendung und Umsetzung. Die Forschung beschäftigt sich damit, Klimaschutzlösungen und Maßnahmen zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels zu entwickeln, die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen zu analysieren, das generierte Wissen zu vermitteln und den Wissenstransfer zu erforschen. Das CliMA untersucht, entwickelt, gestaltet und erprobt konzeptionelle Lösungen für Fragen des Klimaschutzes und der Klimaanpassung, für die hierfür notwendigen gesellschaftlichen Rahmenbedingungen und für den Transfer von Forschungsergebnissen. Somit verfügt die Universität Kassel über ein interdisziplinäres Kompetenzzentrum, das nahezu alle Facetten der Klimaproblematik beleuchtet. Entsprechend der inhaltlichen Zielsetzung ist das CliMA in vier Abteilungen organisiert:

  • Klimaschutzlösungen

  • Klimaanpassungsstrategien

  • Gesellschaftliche Rahmenbedingungen

  • Wissenstransfer           

Das CliMA umfasst mittlerweile 30 Fachgebiete aus 8 Fachbereichen das Center for Environmental Systems Research (CESR) und UniKasselTransfer. Im Bereich der Ausbildung und Betreuung von Masterstudierenden und Promovierenden kooperiert das CliMA eng mit dem Graduiertenzentrum Umweltforschung und -lehre (GradZ Umwelt).

Im Rahmen des „Netzwerks Umwelt“ der Universität Kassel werden zudem zukünftig weitere Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen in das Kompetenzzentrum für Klimaschutz und Klimaanpassung einbezogen.


FB 1 Humanwissenschaften

 FB 5 Gesellschaftswissenschaften

 FB 6 Architektur, Stadt- und Landschaftsplanung

FB 7 Wirtschaftswissenschaften

FB 11 Ökologische Agrarwissenschaften

FB 14 Bauingenieur- und Umweltingenieurwesen

FB 15 Maschinenbau

FB 16 Elektrotechnik / Informatik

Center for Environmental Systems Research (CESR)

UniKassel Transfer

Nach oben