Fakten zu Windenergie - Gründe für ein Studium

Weltweit ansteigende installierte Windkraftkapazität

Insgesamt 539.123 MW Windkraftkapazität konnten bis zum Ende des Jahres 2017 weltweit installiert werden – davon allein 52.492 MW im vergangenen Jahr. Dabei kann sich der Markt für Windenergie erfolgreich gegen andere etablierte und subventionierte Konkurrenten behaupten, wie die fossilen Brennstoffe oder Kernenergie. Tatsächlich entwickelt sich Windenergie aktuell zu einer kommerziellen und subventionsfreien Technologie. Produktionspreise sinken stetig (67% seit 2009), während Speichermöglichkeiten ebenfalls immer erschwinglicher werden.

Jährliche global installierte Windkraftkapazität 2001-2017 (GWEC 2017)

Dennoch, das Wachstum der Windkraft hat sich im Jahr 2017 auf Grund sogenannter „policy-gaps“ verringert. Auch wenn ein Anhalten dieses Trends für dieses und möglicherweise kommendes Jahr angenommen wird, soll die jährliche Installationsrate im Jahr 2022 die Grenze von 60 GW überschreiten. Während China, die USA und Deutschland die Top 3 der größten Windenergiemärkte im Jahr 2017 belegen, beginnt Indien gerade erst mit einem Ausbau seiner Kapazitäten – von aktuell rund 4 GW auf 60 GW im Jahr 2022.

Gegensätzlich zum onshore-Segment, wuchs die offshore-Kapazität stärker als je zuvor mit einem Anstieg von 87% gegenüber dem Jahr 2016. Noch machen offshore-Windanlagen nur 3,5% der weltweit installierten Kapazität aus, erzeugen dabei aber bereits 8% der insgesamt durch Windanlagen gewonnenen Energie. Eine Gegebenheit, welche auf die höhere und beständigere Windgeschwindigkeit abseits des Festlands zurückzuführen ist.

Ihre Chance

Um das im Jahr 2015 vom Pariser Abkommen festgesetzte Ziel die Klimaerwärmung auf 2°C zu begrenzen, erreichen zu können, müssen „ein Drittel der Ölreserven, die Hälfte der Gasreserven und über 80 Prozent der aktuellen Kohlereserven zwischen 2010 und 2050 ungenutzt bleiben“ (McGlade & Ekins, 2015; eigene Übersetzung aus dem Englischen). Demzufolge ist die Transformation der Energieproduktion von fossilen Brennstoffen hin zu erneuerbaren Energien unabdinglich.

Sind Sie auf der Suche nach einem Berufsfeld mit ausgezeichneten Karrieremöglichkeiten und möchten gleichzeitig Teil der Energiewende werden? Energiewende – ein Wort, welches Deutschland in der Welt bekannt gemacht hat. Dann könnte der Online M.Sc. Wind Energy Systems genau die richtige Wahl für Sie sein.

Wir – das Studiengangsmanagement-Team – freut sich auf Ihre Bewerbung!

Sources

  • Global Wind Energy Council: Global Wind Energy Report 2017: Global Wind Report Annual Market Update 2017.
  • McGlade, C., & Ekins, P. (2015). The geographical distribution of fossil fuels unused when limiting global warming to 2 °C. Nature, 517, 187-190.